Start
Buecher
Lesungen/Termine
Biografisches
Buecher kaufen
Kontakt
 
       
 

Christine von Brühl wurde 1962 in Accra geboren. Von dort ging es - ihr Vater war Diplomat - weiter nach London, Bonn, Brüssel, Singapur und Polen. Nach dem Studium der Slawistik, Geschichte und Philosophie und ihrer Promotion über Anton Tschechovs Dramenwerk zog sie 1991 nach Dresden. Sie schrieb unter anderem für die Sächsische Zeitung, Die Zeit, und Das Magazin und veröffentlichte Reiseführer und Bildbände. 1995 zog sie nach Berlin, wurde 2000 Fellow im Reuters Foundation Programme Oxford und arbeitete anschließend als Auslandskorrespondetin für facts und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung in London. Als Stipendiatin der Volkswagen AG kehrte sie 2002 zurück und partizipierte am Programme for Advanced Journalism der Freien Universität. Seitdem lebt sie wieder als freie Autorin mit ihrer Familie in Berlin. Heute publiziert sie Sachbücher und Romane und engagiert sich nur noch bisweilen journalistisch mit Beiträgen in Spiegel, Das Magazin u.a.



 


Foto: (c) Thomas Kierok

     
       
  Christine Brühl, Christine Gräfin Brühl, Christine von Brühl, Christine Gräfin von Brühl, Dr. Christine Gräfin von Brühl